Kuchen und Torten

Die Veganisierung von Kuchen und Torten ist in vollem Gange!

Juni 12, 2012

Es ist tatsächlich nicht schwer manche Sachen zu veganisieren. Wenn man sich erstmal davon freigemacht hat, dass überall Eier rein müssen… denn ein Ei ist nichts anderes als ein Bindemittel.

Ich ersetze Eier durch eine Mischung aus Speisestärke und Sprudelwasser. Und das Wichtigste: den Teig nur kurz rühren, nicht mit einem Rührgerät, sondern einfach mit einem Löffel. Dann merkt man nämlich bereits wie Speisestärke und Wasser sich verbinden und den Teig fluffig machen.

Und der Rest ist einfach. Milch kann man durch beliebige Pflanzenmilch ersetzen und Butter durch Alsan, Margarine oder Öl. Das funktioniert einwandfrei.

Ein klein wenig komplizierter wird es dann, wenn man Torten backen möchte. Also Leckereien mit Cremes oder mehrstöckige Kunstwerke. Hier sollte man ein bisschen ausprobieren, auch, welche Sahnealternative man mag. Ich verwende für Torten immer die Leha Schlagfix, die man inzwischen in diversen Supermärkten findet. Es gibt sie in 200ml Packungen, gesüßt und ungesüßt. Oftmals mische ich noch je nach Menge 1-3 EL Provamel Yoghurt (Zero) dazu, damit die Sahne einen leicht „säuerlichen“ Geschmack bekommt. Hört sich komisch an, schmeckt (mir) aber tatsächlich besser.

akt. 07/21017

  • Schokocreme-Schnitten